Whistleblower

Meldung von Verstößen gemäß § 66 APAG

Die Abschlussprüferaufsichtsbehörde bietet Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit, Verstöße oder den Verdacht eines Verstoßes gegen Bestimmungen des Abschlussprüfer-Aufsichtsgesetzes oder anderen abschlussprüfungsrelevanten Bestimmungen anonymisiert zu melden.

Bis auf weiteres können Sie Ihre Wahrnehmungen in nicht anonymisierter Form über das Kontaktformular übermitteln, oder aber der Behörde anonymisierte Schreiben auf dem Postweg zukommen lassen:

Abschlussprüferaufsichtsbehörde
Brucknerstraße 8/6
1040 Wien

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der APAB unterliegen der Verschwiegenheitspflicht gemäß § 46 Abs. 1 bis 4 des Beamten-Dienstrechtsgesetzes 1979 (BDG 1979), BGBl. Nr. 333/1979. Gemäß § 17 Abs. 3 APAG sind Organe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der APAB verpflichtet, über persönliche Verhältnisse, Einrichtungen und Geschäfts- und Betriebsverhältnisse, die ihnen in Wahrnehmung ihrer Aufgaben zur Kenntnis gelangen, Verschwiegenheit zu bewahren. Jede Verwertung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen ist ihnen untersagt.

ANMELDUNG

ÖFFENTLICHES REGISTER

Im Register für Abschlussprüfer und Prüfungsgesellschaften suchen.

WHISTLEBLOWER SERVICE

Vertrauliche Meldung von Misständen und Verstößen.